15.12.2015

Festveranstaltung zum 40. Geburtstag

Lebendige 40 Jahre

In diesem Jahr kann unsere Schule auf 40 Jahre ihres Bestehens zurückblicken.
Dieser Geburtstag wurde am 5. Dezember 2015 gebührend gefeiert.

Seit vielen Wochen bereiteten sich die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schülerinnen und Schüler auf das Ereignis vor. Es wurden Lieder, Spiele, Theaterstückchen und weitere Programmpunkte einstudiert. Je näher der Tag rückte, desto aufgeregter wurden alle Beteiligten.

Am Donnerstag, dem 03.12.2015, wurde nachmittags die Max-Schmeling-Halle für die Festveranstaltung vorbereitet. Die Stadtarbeiter stellten die Tische, Bühne und Dekorationen auf. Ausgewählte Schülerinnen und Schüler, die Schülerfirma und alle Kollegen beteiligten sich am Schmücken der Halle und dem Aufbau der Ausstellung zur Geschichte der Schule.  Bereits hier waren alle mit Spaß und der nötigen Portion Aufregung dabei.

Am Freitag, dem 04.12.2015, führte unsere Schule einen Projekttag zum Schuljubiläum durch. Die Schüler erlebten das Programm, das für die Jubiläumsveranstaltung vorbereitet wurde. Es wurden alte Schulfotos präsentiert, das Festprogramm als Generalprobe aufgeführt, die Ausstellung besichtigt und ein Quiz mit Fragen zur Schulgeschichte veranstaltet.

Zur Festveranstaltung am Samstag wurden ca. 250 Gäste eingeladen. Darunter waren die Bürgermeisterin Frau Karina Dörk, die Erste Stadträtin Frau Anke Heinrichs, die Zweite Stadträtin Frau Andrea Schilling, StadtvertreterInnen, Vertreter von Unternehmen und Vereinen, ehemalige Lehrer und Schüler. Nach dem Sektempfang eröffnete der Schulleiter, Herr Wolfgang Kittler, das Programm. Die Klasse 5a sang das Schullied, danach führte die „Max-Akademie“ ein kleines Theaterstück unter Leitung der Theaterpädagogin Frau Margitta Woop vor. Anschließend gingen die Gäste auf eine Zeitreise durch die vergangenen 40 Jahre. Sicherlich konnte sich so mancher an Situationen, Personen und Ereignisse aus den 70er, 80er und 90er Jahren erinnern. Optisch unterstützt wurden die Erinnerungen durch Lieder und modische Highlights aus vier vergangenen Jahrzehnten.

In seiner Festrede erinnerte der Schulleiter an die Anfänge als POS III (später  Wilhelm-Pieck-Oberschule). So kamen neben unterrichtlichen Gegebenheiten auch die über 30 Arbeitsgemeinschaften, Pionier- und FDJ-Nachmittage und die Teilnahme an der DDR-Fernsehsendung „Mach mit, mach‘s nach, mach‘s besser“ bzw. die Erfolge der Schulköche beim Erdgaspokal ins Gedächtnis zurück. Seinen Dank sprach der Schulleiter vielen Begleitern und Unterstützern der pädagogischen Arbeit aus. Hier sind stellvertretend der Schulträger (die Stadt Strasburg), ehemalige Kollegen und Kooperationspartner der Schule zu nennen. „Wichtiger Partner von Schule sind auch die Eltern der Schüler“, betonte Herr Kittler.

Die Festveranstaltung nutzte der Schulleiter, um aktive Partner der Schule zu ehren.
Dazu gehören Frau Annette Görl vom Buchhaus Görl, Frau Brigitte Jarchow vom ehemaligen „Treffpunkt Hilfsbereitschaft“, Frau Irene Kalinin als langjährige Vorsitzende des Fördervereins der Schule, Frau Dr. Sabine Krüger von der Rinderzucht MV Woldegk, Herr Ernst-Peter Nagel von Nagels Grünmarkt Linchenshöh und Herr Dieter Hernich von der Agrargenossenschaft Groß Luckow.
Gedankt wurde auch Herrn Roland Brauchler und Frau Susanne Borgwald für ihr außerordentliches Engagement in Vorbereitung auf die 40-Jahr-Feier. Danke sagte der Schulleiter auch den langjährigen Mitarbeitern Herrn Jürgen Rossow als Stadtarbeiter und Hausmeister der Schule und Frau Bärbel Lunow als Schulsozialarbeiterin.

An dieser Stelle möchten wir selbstverständlich allen Beteiligten des Festprogramms danken, die unseren Geburtstag zu einem emotionalen Erlebnis werden ließen. Besonders erwähnen möchten wir das Gardinen-Stoff-Centrum Hannemann & Klug, den Friseursalon Ines Sproßmann und Frau Kathleen Klebauschke, die zum Gelingen der Zeitreise einen großen Beitrag geleistet haben.

Kirsten Sauer,
Lehrerin

14.06.2022
Wichtige Information

Sehr geehrte Eltern, an unserer Schule ist ein Fall mit Krätze aufgetreten. Wir möchten Ihnen deshalb einige Informationen zum Krankheitsbild geben, um weitere Fälle eher erkennen zu können und damit eine Ausbreitung zu verhindern. Ein Elternbrief wurde heute verteilt und […]

13.06.2022
Meine Teilnahme am Vorlesewettbewerb

Eine spannende Zeit geht für mich zu Ende.Nachdem ich die Etappen des Vorlesewettbewerbes im Klassen-, Schul- und Regionalentscheid gewonnen hatte, durfte ich im Schweriner Rathaus am Landesentscheid von Mecklenburg-Vorpommern teilnehmen. Durch die starke Konkurrenz hat es für das Bundesfinale nicht […]

09.06.2022
Phase 2 bis zum Schuljahresende

Liebe Sorgeberechtigte, aus personellen Gründen befinden wir uns jetzt in der Phase 2 (Siehe Phasenmodell auf Regierung MV). An einzelnen Tagen können abwechselnd die Klassen 7 bis 9 in Distanz beschult werden. Die Informationen dazu befinden sich auf dem Vertretungsplan. […]

23.05.2022
Zufahrt Schule 23.05.2022

Die Zufahrt zur Schule ist am Montag (23.05.2022) ab 16 Uhr gesperrt. (Die Glasfaserkabel werden verlegt. ) Gruß M. Frehse

16.05.2022
Schulmesse in Greifswald 11.05.2022

Die Schulmesse in Greifswald (11.05.2022) bot Lehramtsstudierenden der Universität Greifswald die Gelegenheit, sich einen Eindruck von den Schulen im ländlichen Raum und ihren Profilen zu verschaffen. Auch wir, Frau Berg, Herr Janusz und Herr Frehse, waren motiviert dabei und warben […]