09.03.2021

Leistungsbewertung bei aufgehobener Präsenzpflicht

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

mittlerweile sind die Klassenstufen 7 bis 9 seit Mitte Dezember im Distanzunterricht und auch viele Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen nehmen aktuell noch nicht am freiwilligen Präsenzunterricht unserer Schule teil. Wann sich das ändern wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht endgültig fest und ist abhängig von der Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz in unserem Landkreis. Dennoch müssen auch in allen Fächern, die in Distanz unterrichtet werden, in diesem zweiten Schulhalbjahr Noten gegeben werden. Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur hat hierzu im Februar ein Mitteilungsblatt für alle Schulen in Mecklenburg-Vorpommern veröffentlicht und alle Schulleiter aus Vorpommern-Greifswald haben diesbezüglich gemeinsam mit dem zuständigen Schulrat in der vergangenen Woche getagt.

Folgendes gilt für die Leistungsbewertung bei aufgehobener Präsenzpflicht:

  • in der Jahrgangsstufe 10 ist im gesamten Schuljahr mindestens eine Klassenarbeit in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch zu schreiben
  • darüber hinaus können mit dem Ziel einer intensiven Prüfungsvorbereitung zusätzlich Klassenarbeiten unter Prüfungsbedingungen in den Fächern der Mittlere-Reife-Prüfung geschrieben werden
  • die in Klasse 10 im 2. Schulhalbjahr erteilten Noten – auch Notenverbesserungsversuche auf Wunsch von Schülern – werden grundsätzlich zur Ermittlung der Jahresnote herangezogen
  • in den Klassen 5 bis 9 sollen im 2. Schulhalbjahr mindestens eine Note und höchstens zwei Noten für sonstige Leistungen (alles außer Klassenarbeiten in den Hauptfächern und schriftlichen Leistungskontrollen in den Nebenfächern) erteilt werden
  • in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch soll im gesamten Schuljahr mindestens eine Klassenarbeit geschrieben werden
  • Schülerinnen und Schüler, die ausschließlich oder überwiegend in Distanz unterrichtet werden, erbringen anstelle einer Klassenarbeit oder einer schriftlichen Leistungskontrolle eine komplexe Ersatzleistung
  • die Gesamtnote eines Schuljahres wird allein auf Grundlage der sonstigen Leistungen ermittelt, wenn pandemiebedingt keine Klassenarbeit, Ersatzleistung oder schriftliche Leistungskontrolle erbracht werden konnte
  • für die Leistungsbewertung im Distanzunterricht gilt, dass Lernaufgaben von den Lehrkräften erläutert werden, ein Austausch zwischen Schüler, Lehrer und ggf. Erziehungsberechtigten stattfindet, der Lernstand und die technischen Voraussetzungen der Schüler berücksichtigt werden und ein Nachfragen der Schüler möglich ist
  • werden zu bewertende Leistungen vom Schüler nicht eingereicht (Note „6“) oder dient das Ergebnis nicht der Verbesserung, können diese Noten dennoch zur Ermittlung der Jahresnote herangezogen werden, wenn die zuvor aufgeführten Rahmenbedingungen gegeben waren (Erläuterung, Austausch, Nachfragen…)
  • wenn Schülerinnen und Schüler ihre Noten verbessern wollen, ist dies unter Berücksichtigung der schulorganisatorischen Möglichkeiten umzusetzen

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Fachlehrkraft oder die Schulleitung.

16.04.2021
Notbetreuung ab 19.04.2021

Liebe Eltern, gestern Nacht haben die Schulen in Vorpommern-Greifswald die Bestätigung erhalten, dass ab Montag, den 19.04.2021, für alle Klassen wieder Distanzunterricht erfolgt. Für die Klassen 5 und 6 gibt es wieder eine Notbetreuung, sofern Sie eine Unabkömmlichkeitsbescheinigung von Ihrem […]

15.04.2021
Warten auf offizielle Bestätigung für Schulorganisation ab 19.04.2021

Liebe Eltern, im Moment können wir leider noch keine Aussage darüber treffen, wie der Unterricht ab kommenden Montag, den 19.04.2021, organisiert sein wird. Wir warten auf eine Information von unserem zuständigen Schulamt. Sobald diese eingetroffen ist, informieren wir Sie umgehend auf unserer […]

15.04.2021
Durchführung der Selbsttests

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, ab Donnerstag, den 15.04.2021, führen wir die SARS-CoV2-Selbsttests in unserer Schule wie folgt durch: Alle Schülerinnen und Schüler, die eine Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten bei uns eingereicht haben, werden morgens zu Beginn der ersten Stunde […]

13.04.2021
Was passiert bei einer 7-Tage-Inzidenz über 150?

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, die Entscheidung über die Organisation des Unterrichts in Präsenz oder Distanz wird seit gestern, dem 12. April 2021, immer mittwochs von der 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Vorpommern-Greifswald abhängig gemacht. Liegt dieser Wert am Mittwoch unter […]

13.04.2021
Was ist zu tun bei Husten, Halsschmerzen, Schnupfen und ähnlichen Symptomen?

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, das Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern hat seine Handlungsempfehlung für Schulen bei Kindern mit akuter respiratorischer Symptomatik verschärft. Ab sofort dürfen Schülerinnen und Schüler mit Halsschmerzen, Husten (ausgenommen: chronische Erkrankungen), Schnupfen (ausgenommen: Allergien), […]